Grüne Liebe!  Pflegetipps für Deinen Indoor-Dschungel.

Grüne Liebe! Pflegetipps für Deinen Indoor-Dschungel.

Wer seine Pflanzen liebt, der hegt und pflegt sie. Und wer jetzt sagt, ich habe einfach keinen grünen Daumen, den müssen wir leider enttäuschen. Denn den kann man lernen! Mit diesen kurzen Tipps kann jeder sein Zuhause in eine grüne Oase verwandeln – und zwar dauerhaft.

Jeder Topf findet seinen Deckel, jeder Standort seine Pflanze!

Wenn Du nicht gerade im Kellerloch, ohne Fenster lebst, wirst Du auch eine passende Pflanze finden. Aber auch für die Kellervariante ließe sich was machen, da müsste nur mit speziellen Pflanzlichtlampen etwas nachgeholfen werden…

Wir haben hier die beliebtesten Grünpflanzen nach Standort aufgelistet:

Schattig

  • Baumfreund (Philodendron)
  • Efeutute (Epipremnum aureum)
  • Einblatt (Spatiphyllum floribundum)
  • Glücksfeder (Zamioculcas)
  • Grünlilie (Chlorophytum)

Hell (ohne direkte Sonne)

  • Areca Palme (Dypsis lutenscens)
  • Baumfreund (Philodendron)
  • Blattbegonie (Begonie Rex Hybride)
  • Dieffenbachie (Dieffenbachia compacta)
  • Efeutute (Epipremnum aureum)
  • Elefantenohr (Alocasia wentii)
  • Frauenhaarfarn (Adiantum raddianum)
  • Geigenfeige (Ficus lyrata)
  • Glücksfeder (Zamioculcas)
  • Grünlilie (Chlorophytum)
  • Gummibaum (Ficus elastica)
  • Katzengras (Cayperus zumula)
  • Kolbenfaden (Aglaonema commutatum)
  • Korbmarante (Calathea)
  • Schamblume (Aeschynanthus speciosus)
  • Strahlenaralie (Schefflera)
  • Ufopflanze / Glückstaler (Pilea)
  • Zierspargel (Asparagus)
  • Zimmerbamus (Pogonatherum panicerum)

Sonnig

  • Aloe vera
  • Bogenhanf (Sansevieria)
  • Buntnessel (Coleus blumei)
  • Echeverie
  • Kaktus
  • Palmlilie (Yucca elephantipes)

Bloß keine nassen Füße!

Zum Thema Gießen ist schnell alles gesagt, lieber zu wenig als zu viel! Denn die meisten Pflanzen mögen keine Staunässe, dann fangen die Wurzeln an zu faulen und die Pflanzen leiden. Dennoch hat jede Art so ihre Eigenart was das Gießverhalten angeht. Deshalb wird häufig von „wenig, mäßig oder viel gießen“ gesprochen. Aber was soll das eigentlich heißen?

  • Wenig: Die Pflanzen brauchen nur etwa alle 2 Wochen Wasser, aber erst, wenn die Erde größtenteils durchgetrocknet ist. Kakteen sind dafür ein tolles Beispiel.
  • Mäßig: Hier heißt es zur Gießkanne greifen, wenn die obere Erdschicht (ca. 5 cm) angetrocknet ist.
  • Viel gießen: Die Erde sollte durchgängig feucht gehalten werden, aber dennoch sollte Staunässe vermieden werden.

Die meisten Pflanzen fallen in die Kategorie „mäßig gießen“, bei Zimmerpflanzen zählen eigentlich nur Kakteen/Sukkulenten, darunter auch der Bogenhanf zur Gruppe „wenig gießen“. Es gibt aber auch einige Pflanzen, deren Erde stets feucht gehalten werden sollte. Das sind zum Beispiel Farne, Zierspargel, Areca-Palme, Zypern- und Katzengras, Zimmerbambus und Einblatt.

##Schon so richtig eingenebelt? Viele unserer Zimmerpflanzen stammen aus (Sub-)Tropischen Gebieten und mögen daher viel Luftfeuchtigkeit. Deshalb sind sie Euch sehr dankbar, wenn sie wöchentlich, in der Heizperiode sogar täglich, mit kalkarmen, zimmerwarmen Wasser besprüht werden. Das gilt aber vor allem für Grünpflanzen, mit glatten Blättern! Blühende Pflanzen mögen das Besprühen nicht unbedingt, das kann zu fleckigen Blüten führen.

Darüber hinaus sollten die Blätter regelmäßig entstaubt werden. Einfach mit einem feuchten Lappen drüber wischen. Dann können die Blätter besser "atmen".

Ab unter die Dusche!

Richtig wohl fühlen sich Eure Grünpflanzen auch nach einer Dusche. Dann könnt Ihr Euch das Abwischen mit einem Lappen sparen und Ihr tut Euren Pflanzen was Gutes. Wichtig ist dabei aber, dass das Wasser gut ablaufen kann und sich nicht in den Gefäßen staut.

Auch Pflanzen haben Hunger!

Ja, richtig gelesen. Wie man diesen am besten stillt? Natürlich mit passendem Dünger. Für Grünpflanzen eignen sich beispielsweise Universaldünger, die gibt es in Stäbchenform oder als flüssige Variante. Im Winter düngt man ca. alle 4 Wochen, während der Wachstumsperiode (März bis Oktober) alle 14 Tage.

Noch Fragen? Dann schaut gerne in unseren Filialen vorbei! Wir beraten Euch gerne ausführlich zu Euren Pflanzen und Ideen! Bis bald!

Eure Natur-Talente.