Tipps aus der Gartenapotheke: Was tun bei Birnengitterrost?

Tipps aus der Gartenapotheke: Was tun bei Birnengitterrost?

Birnengitterrost ist eine Pilzerkrankung, genauer ein Rostpilz. Eigentlich befällt dieser Pilz zunächst Wacholderarten. Der Wind trägt die Sporen auf die Blätter von Birnbäumen. Wenn die Witterung stimmt, vermehrt sich der Pilz explosionsartig.

BIRNENGITTERROST VORBEUGEN
Gerade junge Bäume können durch Birnengitterrost ernsthaft geschädigt werden. Wuchs und Ernte werden stark beeinträchtigt. Hier nennen wir einige Tipps, mit denen Sie vorbeugen können:

  • am besten wäre es alle Wachholder im Umkreis von 500 Metern zu entfernen
  • alternativ ab dem Austrieb Pflanzenstärkungsmittel wie z.B. Schachtelhalm- Extrakt spritzen, 14-tägig, mindestens 4 Mal in Folge
  • in der Sporenflugphase ein kupferhaltiges Fungizid spritzen

Gerne beraten wir Sie direkt vor Ort ausführlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Natur-Talente

1_web_gartenapotheke-4