Gartencenter Kremer. Die Naturtalente | Rasenpflege

Rasenpflege


05.05.21

Der perfekte Rasen! Wer möchte sich nicht als stolzer Gartenbesitzer an einem schönen gepflegten Rasen erfreuen? Damit das auch gelingt, findest Du hier alle wichtigen Informationen.

Vorweg noch eins. Bitte bedenke, Rasen ist eine ziemlich anspruchsvolle Kultur. Wenn du möchtest, dass er kräftig, dicht und sattgrün wächst, dann achte bitte auf 3 Dinge:
- Boden: Er sollte einigermaßen locker und fruchtbar sein, damit die Graswurzeln sich ausbreiten können
- Genügend Nährstoffe: wo zu wenig Nährstoffe sind, verdrängt leider Moos das Gras
- Gute Pflege, die den Rasen fördert

Bodentest
Idealerweise liegt der PH Wert für einen guten Rasen zwischen 5,5 und 6,5. Bring einfach ca. 500g Rasenerde mit (möglichst an verschiedenen Stellen entnommen), dann analysieren wir deinen Boden kostenfrei.

Gartencenter Kremer. Die Naturtalente | Rasenpflege

Boden aktivieren
Ein Bodenaktivator wie z.B. das Naturprodukt Oscorna-BodenAktivator verbessert nachhaltig die Bodenstruktur sowie den Wasser-, Luft- und Wärmehaushalt. Das Bodenleben wird aktiviert, der Boden wird lockerer, Bodenübersäuerung und Staunässe gehen zurück. Du kannst ihn ganzjährig auf dem Rasen ausbringen. Ein Streuwagen erleichtert Dir die Arbeit.

Gartencenter Kremer. Die Naturtalente | Rasenpflege

Düngen
Rasen ist eine Intensivkultur und benötigt, um sattgrün, dicht und kräftig zu bleiben, ausreichend Nährstoffe. Bei Nährstoffmangel ziehen sich die Gräser zurück und Moos breitet sich auf der Fläche aus. Man düngt 3 x jährlich (Frühjahr/ Sommer/ Herbst). Sehr bewährt hat sich z.B. das Naturprodukt Oscorna-RasaflorRasendünger. Ein Streuwagen erleichtert die Arbeit. Lass Dich von uns beraten, gerne erstellen wir Dir einen individuellen Düngeplan!

Gartencenter Kremer. Die Naturtalente | Rasenpflege

Mähen
Mähe deinen Rasen möglichst häufig und regelmäßig, nur dann wird er richtig dicht und strapazierfähig. Bei einwöchigem Schnittrhythmus empfiehlt sich eine Schnitthöhe von 4-5 cm, im Hochsommer und im Schattenbereich von 5-6 cm. Achte bitte auf scharfe Messer an Deinem Rasenmäher.

Gartencenter Kremer. Die Naturtalente | Rasenpflege

Wässern
Wenn Du Deinen durstigen Rasen wässern möchtest, dann möglichst in den Morgenstunden. Bitte nicht täglich, sondern nur 1-2 x in der Woche, dafür aber ausgiebig (15 - 25 Liter pro m2). Am einfachsten gelingt Dir das mit einem Rasensprenger. Mit dem »Tritt-Test« kannst Du prüfen, ob eine Bewässerung nötig ist: Stellt sich das Gras nicht mehr auf, nachdem Du darauf getreten hast, wird es Zeit zu wässern.

Gartencenter Kremer. Die Naturtalente | Rasenpflege

Vertikutieren
Normalerweise reicht ein einmaliges Vertikutieren pro Jahr aus, um Filz aus der Grasnarbe zu holen und Sauerstoff in den Boden zu bekommen. Der beste Termin dafür ist das Frühjahr, aber bitte nicht zu früh! Hab bitte Geduld und lege frühestens erst nach dem ersten Schnitt los. Nach dem Vertikutieren ist eine Düngung mit einem sanften (!) Dünger wie z.B. Oscorna-RasaflorRasendünger empfehlenswert, damit sich die Lücken schneller schließen.
Rollrasen und Neuansaaten bitte noch nicht im Anlagejahr vertikutieren.


weitere Angebote