Naturschutzbund Deutschland e.V.



Wir sind Mitglied im NABU und unterstützen hiermit die wertvolle Arbeit, die dem Erhalt der ökologischen Vielfalt dient. Was ursprünglich als kleiner Verein zum Schutz von heimischen Vögeln begann, ist inzwischen eine der wichtigsten Umweltorganisationen Deutschlands, die sich für eine Vielzahl an Themen engagiert.

Die Arbeit des NABU

Seit über 100 Jahren setzt sich der NABU für Naturschutz vor Ort ein, um die biologische Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten. Mehr als 5.000 Schutzgebiete und 80 NABU-Naturzentren sind inzwischen in Deutschland etabliert worden. Das ist nur durch den Einsatz der vielen ehrenamtlichen NABU-Aktiven möglich. Sage und schreibe 2,5 Millionen Stunden unentgeltlicher Arbeit werden jährlich durch die Mitglieder geleistet, um zwischen Ostsee und Alpen tausende Projekte zum Wohle von Pflanzen, Tieren und ihren Lebensräumen umzusetzen. 

Welche Projekte es gibt, erfahrt Ihr auf der Website unseres Partners: 

https://www.nabu.de/

Was könnt Ihr tun? 

Wenn Ihr die Arbeit des NABU unterstützen möchtet, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Ihr könnt Mitglied werden, spenden oder als “Bürgerwissenschaftler”, die Arbeit des NABU unterstützen.
So gibt es beispielsweise den “Insektensommer”, bei dem im eigenen Garten oder dem Stadtpark Insekten bestimmt und gezählt werden. Die Werte werden dann dem NABU übermittelt, der damit eine großflächige Bestimmung des Bestandes der jeweiligen Arten vornehmen kann. Ihr könnt aber auch einfach durch den NABU lernen, wie Ihr die Pflanzen und Tiere in Eurem Umfeld schützen und unterstützen könnt, z.B. durch den Bau von geeigneten Nisthilfen und Futterstellen. 

Mehr dazu auf der Seite des NABU: 

https://www.nabu.de/